Germany
(GMT+1)
Express-Service
Tel: +49 (0)7034 31000

Gehäuse - Reparaturen

Anwendungsbereiche
Spiralpumpengehäuse
Tauchpumpengehäuse
Mehrstufige Pumpengehäuse
Wasserring-Pumpengehäuse
Rohrgehäusepumpen
Diffusoren
Rohrleitungen
Verteiler
Der plötzliche Ausfall einer Förderpumpe setzt den Betreiber immer wieder unter Zugzwang: Reparatur kontra Austausch. Eine eher hypothetische Frage: Ersatzteile sind oftmals überhaupt nicht mehr oder nicht in der erforderlichen Zeit verfügbar. Oder sie sind praktisch unbezahlbar. Hier setzt die gefürchtete „Koste-es-was-es-wolle“-Instandhaltung ein. Mit Hilfe einer ständig verfügbaren Reparaturtechnologie kann diesem „Kostenfresser“ vorgebeugt werden.

KSB Pumpen - Testsieger

Die elastomere MetaLine Beschichtungstechnologie ist der große Testsieger des KSB-Pumpen Beschichtungstest. Im Vergleich mit 25 Wettbewerbern hat sich unser Werkstoffverfahren mit einer bis zu 35 (!) mal höheren Verschleißbeständigkeit durchgesetzt!

Als einzige (!) synthetische Beschichtung überhaupt, wurde MetaLine von KSB als funktioneller Kavitationsschutz eingestuft! Die Erosionsbeständigkeit wurde sogar als doppelt so hoch bewertet wie die des KSB Sonderwerkstoffes "Noridur"!
Lesen Sie mehr hierzu . . .

MetaLine - Schutz-Beschichtungen im Einsatz . . .

MetaLine - Reparatur-Lösungen im Detail . . .

Problemlösung
MetaLine Serie XL sind praktisch uneingeschränkt lagerfähige Reparaturwerkstoffe für die Stunde „Null“. Partiell durchgewaschene Gehäuse oder einfacher Lochfraß – mit einer simplen Untergrundvorbereitung kann noch am Ort des Geschehens mit der Abdichtung begonnen werden. Schnell und einfach in der Verarbeitung ermöglichen sie dem eigenen Betriebspersonal die notwendige Hilfe zur Selbsthilfe – nicht für die Ewigkeit, aber bis zur nächsten planmäßigen Revision!

MetaLine - Beschichtungs-Lösungen im Detail . . .

Problemlösung
MetaLine Serie 700 Beschichtungen gehen über den eigentlichen Reparatur- gedanken weit hinaus. Die Optimierung der bestehenden Pumpenkonstruktion in Form von Standzeitverlängerung und Wirkungsgraderhöhungen rückt in den Fokus. Gleichzeitig können laufende Instandhaltungskosten gesenkt werden. Grundsätzlich dient die Elastomer- Beschichtung als Nutzschicht, um das Originalbauteil und insbesondere dessen Statik zu schützen. Diese Nutzschicht kann bei Bedarf mit geringem finanziellen Aufwand erneuert werden. Das Gehäuse bleibt in seiner Festigkeit und Geometrie voll erhalten.

Eine besondere Form der Kostenoptimierung ist die Reparatur von Pumpenhalbschalen aus Gummi. Hierbei können mit minimalem Aufwand bestehende Wechselteile wieder vollwertig regeneriert werden. Die Kosteneinsparungen im Vergleich zur Neuteilbeschaffung sind erheblich.