Laufräder - Schutzbeschichtungen

Anwendungsbereiche
offene Laufräder
geschlossene Laufräder
ein- / mehrflügelige Laufräder
Freistrom-Laufräder
Schneckenräder
Gummi-Drehkolben (Reparatur)
Propeller
Hohe Fliehkräfte, Feststoffbeaufschlagung, wechselnde Zähigkeiten des Förder-mediums, kratzende, schleifende und scheuernde Belastungen – so sieht das Leben eines normalen Pumpenlaufrades aus. Kein Wunder, dass die Erwartungen an die Lebenszeit begrenzt sein müssen. Ganz wie im richtigen Leben – mit zu- nehmendem Alter nimmt die Leistungs- fähigkeit oder technisch besser gesagt der Wirkungsgrad, rapide ab.

KSB Pumpen - Testsieger

Die elastomere MetaLine Beschichtungstechnologie ist der große Testsieger des KSB-Pumpen Beschichtungstest. Im Vergleich mit 25 Wettbewerbern hat sich unser Werkstoffverfahren mit einer bis zu 35 (!) mal höheren Verschleißbeständigkeit durchgesetzt!

Als einzige (!) synthetische Beschichtung überhaupt, wurde MetaLine von KSB als funktioneller Kavitationsschutz eingestuft! Die Erosionsbeständigkeit wurde sogar als doppelt so hoch bewertet wie die des KSB Sonderwerkstoffes "Noridur"!
Lesen Sie mehr hierzu . . .

MetaLine - Schutz-Beschichtungen im Einsatz . . .

MetaLine - Technische Lösungen im Detail . . .

Problemlösung
MetaLine Serie 700 Beschichtungen absorbieren zerstörende Prallenergien durch ein dauerelastisches Werkstoffverhalten. Die Schichtdicke wird hierfür individuell an die Belastungsparameter und Strömungsgegebenheiten der Pumpenkonstruktion angepasst. Dadurch resultieren in der Regel 5-6-fache Standzeiten von MetaLine beschichteten Laufrädern im Vergleich zu ungeschützten Grauguss-Konstruktionen! Abhängig von der tatsächlichen Laufradgröße sind Beschichtungen bis zu einer Drehzahl von ca. 1.500 U/min empfehlenswert. Der Feststoffgehalt des Fördermediums kann bis weit über 50 % betragen. Die konstante Flüssigkeitstemperatur sollte im Schnitt 60 °C nicht überschreiten. Für Salzwasser (Offshore) Anwendungen bestens geeignet.