OTR-Bereifung

Anwendungsbereiche
Radlader
Kipper / Dumper
Gabelstapler
Flurförderfahrzeuge
Bereifungen von „Off-The-Road“ (OTR) Fahrzeugen sind unvorstellbaren Härten ausgesetzt. Insbesondere im steinigen Minenbereich sind Schnittverletzungen, Stollenausbrüche oder Ablösungen an der inneren Butyl-Bandagierung gängige Schadensbilder. Neu-Anschaffungskosten von bis zu 75.000,- US $ für Großreifen sind keine Seltenheit - Lieferzeitprobleme bei speziellen Reifentypen kommen noch er- schwerend hinzu. Verlässliche Reparaturtechnologien, die bestenfalls ohne Raddemontage, durchgeführt werden können, helfen Kosten zu senken und die Verfügbarkeit der Maschinen zu erhöhen.

MetaLine - Schutz-Beschichtungen im Einsatz . . .

MetaLine - Technische Lösungen im Detail . . .

Problemlösung
MetaLine Serie 700 Werkstoffe können sowohl als Reparaturtechnologie im Außenbereich oder auch als Beschichtungsauskleidung im Reifeninneren eingesetzt werden. Mittels einer speziellen, hoch-elastischen Grundierung (MetaLine 910) kann eine sichere Dauerverbindung zum Untergrund hergestellt werden. Die Verschleißbeständigkeit liegt oberhalb vulkanisierter Werkstoffe. Die meisten Arbeiten können gegebenenfalls vor Ort – ohne Reifendemontage – durchgeführt werden. Fehlende Reifenstatik, z.B. bei gerissenen Stahlarmierungen, kann jedoch nicht wieder hergestellt werden.

Hinweis: Die Reparatur von Straßenbereifungen oder zur Teilnahme am öffentlichen Verkehr ist unzulässig!